Projekte

  • "Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen"

  • Brabbelgruppe

Am Dienstagabend, den 24. November 2006, fand im Saal des „Hafenstraße“ e.V. ein Seminar für Veranstalter im Bereich der Jugend- und Kulturarbeit statt. Zweck dieses Seminars war es, Veranstaltungsleitern, Bookern und deren „Nachwuchs“den Blick für Bands zu schulen, welche im rechten Spektrum angesiedelt sind. Vermittelt wurde unerlässliches Hintergrundwissen für die Planung und Durchführung von Konzerten und anderen Veranstaltungen. Circa 30 Teilnehmer wurden über White Noise, rechtsorientierten Black Metal und andere nationalistische, rassistische oder antisemitische Musik aufgeklärt. Hierbei wurden nicht nur Texte analysiert, sondern auch die Ästhetik mancher Musikformationen detailliert betrachtet. Des Weiteren stand auch das Thema Symbolik und deren Verwendung auf der Tagesordnung. Der Seminarleiter Herr Weiß vom Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. beantwortete geduldig die Fragen der Teilnehmer und gab so manche Anregung zur Diskussion. Alle Teilnehmer unterstrichen die Aktualität der Thematik und waren sich einig, solche Seminare in Zukunft weiterzuführen. Maren Dittmar