Projekte

  • "Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen"

  • Brabbelgruppe

Sommerpause in der Hafenstraße! Kein Grund zum Trübsal blasen. Nach der Klosterruine geht es weiter mit dem Leubener Park. Der wird auch dieses Jahr gerockt! Am 19. August ist es wieder soweit. Im Leubener Park findet zum nunmehr 8. mal „Rock im Park Leuben“ statt. Aus diesem Grund wird es ab dem 1.Juli an den bekannt gegebenen Vorverkaufsstellen, wie auch letztes Jahr, ein limitiertes Kontingent an Tickets geben. Der Preis beträgt 6EUR, das sind 2EUR weniger als an der Abendkasse. Wer Tickets haben möchte sollte sich also beeilen, bevor wie letztes Jahr wieder alle vergriffen sind, denn dafür gibt es Grund genug. Die Veranstalter haben auch dieses Jahr wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Mit 200Sachen spielt erstmals eine, durch ihren Auftritt beim Bundesvision Song Contest und TV-Total, bundesweit bekanntgewordene Band im Leubener Park. Dazu gesellt sich eine Band die in unserer Region schon längst Kultstatus besitzt und nach ihrer fast 2-jährigen Abstinenz in Mittelsachsen wieder freudig erwartet wird: die Ska-Crossover-Formation „De Ruths“ aus Berlin. Sie sind zu sechst, verteilt auf drei Gesänge, zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug, Tenorsax und Posaune. Ihre Texte sind in deutscher Sprache. Meist geht es um kuriose Beobachtungen in Alltagssituationen, Eskapismus, Tod, Wahnsinn und Politik. Dazu bringen sie fluffige Grooves, knackige Bläserfills, fette Riffs, sphärische Melodien und reibende Dissonanzen. Besonders live haben sie eine Schwäche für Instrumentalparts, die entweder extrem tanzbar sind oder tierisch rocken oder beides. Genug Gründe, um sie in Leuben nicht zu verpassen! Alle weiteren Bands und sonstige Infos zur Veranstaltung findet man auf der neuen und liebevoll gestalteten Homepage: www.rockinleuben.de . Jürgen Mummert