Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Zu einer Reise durch Meißner Stadtgeschichte aus tausendfünfundsiebzig Jahren und einer Nacht laden „Hafenstraße“ e.V. und viele engagierte Partner ein. Der Meißner Bernd Stahr entwickelte ein Konzept für diesen Abend, der ein Feuerwerk historisch-augenzwinkender Aktionen darstellt. Interessant kostümierte Gästeführer des Tourismusvereins Meißen begleiten die Gäste über die Freiheiheit, den Schlossberg, Baderberg und über den Rathaushof. Zu erleben gibt es dabei eine Hochzeitsfeier mit Musik und Tanz, gestaltet mit den Kostümen, die die Werkstatt „Soziale Projekte“ herstellte. Der Kinderbauernhof Auterwitz ist mit Reittieren und Gaukeleien vor Ort, natürlich sind auf dem Baderberg die Badefrauen und die Barbiere zu Gange. Schüler des Franziskaneums schlüpfen in verschiedene Rollen, alte Kinderspiele können erprobt werden, im Durchgang des Rathauses ist die Edition Dreizeichen mit Flug- und andern Blättern zu finden. Dank aller, die sich beteiligen und derer, die ihre Häuser und Höfe öffnen, wird diese Nacht sicher voller heiterer, spannender und zuweilen gruseliger Überraschungen sein. geführte Rundgänge finden aller 30 Minuten statt. Sie beginnen 18.00 Uhr. Die letzte Führung beginnt 22.30 Uhr. Aller vollen Stunde führt der Weg über Rundgang A, aller halben Stunde über B. Rundgang A: Vom Feuermachen, Fässern und fahrenden Handwerkern - Über die Gassen der Handwerkerstadt - Rundgang B: Von Höfen, Heiraten und heimlicher Mordtat - Über die Freiheit und die alte Handelsstraße – Treff: Platz vor Cafe Zieger Außerdem ist „Hafenstraße“ e. V. dabei, wenn unter dem Motto „Moderne Weinkunst“ die feierliche Präsentation der Graffiti-Fassade des Kelterhauses im Joachimstal erfolgt – außerdem dabei: DJ Pauli an den Decks.