Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Presse (SZ vom 3.4.)




Peter Braukmann, SZ-Chefin Petra Gürtler, Olaf Fieber mit Drossel.

Meißen. Der 2009 vom Kulturzentrum Hafenstraße und der Sächsischen Zeitung frisch aus der Taufe gehobene Liederwettbewerb Meissener Drossel hat bundesweit für große Resonanz gesorgt. Initiator Peter Braukmann zufolge haben sich 32 Bewerber in den Kategorien Sängerin, Sänger und Band gemeldet. Dazu gehören noch unentdeckte Talente, aber auch bekannte Namen wie Sebastian Lohse, der frühere Sänger, Texter und Komponist der Band „Letzte Instanz“.

Im Internet hat unterdessen die ersten Phase der Abstimmung über die Gewinner in den drei Drossel-Kategorien begonnen. Auf der Seite www.meissener-drossel.de sind die Bewerber mit ihrem jeweiligen Lied zu hören und zu sehen. Anschließend können die Hörer und Besucher dort ihrem jeweiligen Favoriten ihre Stimme geben.

Daneben bewertet eine Fachjury die Werke. Ihr Urteil und das des Votings werden zu gleichen Teilen herangezogen. Die in ihrer Rubrik am besten bewerteten Künstler treten am 8. Mai in Meißen live im Finale gegeneinander an. Wieder stimmen eine Fachjury und Publikum im Saal über die Gewinner der Drossel 2010 ab. Die Sieger erhalten am 9.Mai die von Olaf Fieber gestaltete Porzellan-Drossel.