Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Schwitzfest war die knallbunte Kinderschminke der Körpermalerin Silke Kirchhoff. „Die Schminke ist zwar wasserlöslich. Aber ohne Seife bekommen sie die nicht runter.“ So ließen sich an den Nachmittagen dutzende Kinder zu Schmetterlingen oder Löwen machen.

Einen der heißesten Plätze hatte Peter Beyerlein in seinem kleinen Stand, in dem er Knoblauchbrot röstete. 90 Grad heiß werden die Riesenpfannen, dazu knallte die Sonne auf das Dach. Dabei war heißes Knoblauchbrot in der Hitzewelle ein echter Pfannenhüter. Beyerlein suchte sich ein schattiges Plätzchen außerhalb der Bude. „Macht nichts, am Abend stehen die Leute dafür Schlange.“ Besser hatten es da die Verkäufer am Kuchenbasar innerhalb der Johanneskirche. Dort blieb es auch am Nachmittag angenehm kühl.

Zu schaffen machte die Hitze hingegen auch Arthur Felger, der eingeladen war, seine Obst- und Gemüseschnitzereien zu präsentieren. In der Gastronomiebranche ist Felger mit seiner Kunst ein Star. Aus Melonen schnitzt er für festliche Buffets Rosen und Blumenkörbe, Möhren verwandelt er in Vögel. In der Hitze des Wochenendes aber schlug der Rettich Blasen. Die Melonenkunst musste er permanent mit Wasser besprühen, damit sie frisch blieb. Felger nahm es gelassen. „Da gibt es so Tricks. Wenn eine Hochzeit oder ein anderes Fest im Hochsommer gefeiert wird, muss ich das Obst ja auch irgendwie frisch halten.“
(Quelle: SZ)