Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Seit 18.September habt Ihr die Möglichkeit, Karten für Electronic Attack zu kaufen. Am 11. November sind mit dabei: KiEw, painbastard und Deadtronic. Wenn Ihr gern in den Besitz ein(ig)er Karte(n) kommen möchtet, meldet Euch einfach bei uns. Und zwar täglich von 13-18 Uhr und auch dienstags zum Wohnzimmer zwischen 20 und 24 Uhr. Kosten: 8€
Maren Dittmar

Am Samstag begrüßen wir hier im Hafenstraße e.V. gerne alle Pogo - und Punkbegeisterten. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung Punk für’n Sammlerschrank statt. „Die Wirsinds“ (Meißen/Riesa), „Suicide Sixpac“ (Ellwangen) und „Chicane“ (Haldewang) werden den Saal zum Kochen bringen. Also dann bis Samstag!!! Maren Dittmar

Ihr seid der Meinung, das ist nicht möglich? Getäuscht! Die Oschatzer Combo „Skambalaya“ (Ska/Raggae mit Rockambitionen) entführt mit ihren heißen Rhythmen direkt nach Jamaika. Um Euch endgültig in Sommerstimmung zu bringen werden die 6 Jungs durch die Meißner Band „The Funky Monkeys“ unterstützt. 4 € für Sommergefühle hoch 2 ist an verregneten Endseptembertagen (30.09.06) doch nicht zu viel verlangt… Viel Spaß bei SKA , SKA immer nur SKA! Maren Dittmar

Wenn das nicht mal ein viel versprechender Abend ist: 3 Bands, eine DVD und noch ein Gewinnspiel. Lang genug musstet Ihr schließlich auf Use to Abuse und Up to Vegas warten. Nachdem der Termin am 20.05.06 aus Krankheitsgründen leider ausfallen musste, wird der Abend nun durch musikalische Unterstützung von Gereration Breakdown und der DVD Release von Bad Boys „People like You“ gepimpt. Als wäre das nicht genug, gibt es passend zur DVD Release auch noch ein Gewinnspiel: Jeder der an dem Gewinnspiel teilnimmt, bekommt einen Button. Zu gewinnen gibt es die Bad Boys live DVD 1-3, das ultimative Bad Boys T-Shirt und den Bad Boys Sampler „Where the Bad Boys Rock“ . Aber nun noch eine Kurzbeschreibung der Musik, die Ihr zu hören bekommt:

Use to Abuse ist eine Mischung aus Punk und Rock `n `Roll. Geprägt wurden Sie von AC/DC und The Boys. Mehr Infos:
www.usetoabuse.com

Up to Vegas beschreiben ihre Musik selbst als Psychbilly, Punkrock und Motor – Rock `n` Roll. Wenn Ihr mehr erfahren wollt:
www.uptovegas.de

Generation Breakdown spielen Rock `n` Roll mit Hang zum Punkrock. Nähere Infos:
www.myspace.com/generationbreakdown

Fazit: Rocken am 25.November ab 20 Uhr (Einlass) definitiv erwünscht! Maren Dittmar

Am Samstag, den 18. November hatten junge Nachwuchsbands die Möglichkeit ihr Talent auf der Bühne unter Beweis zu stellen. Das Dr. Böhm Quintett eröffnete den Abend. Sie spielten die Besucher warm. Dem Dr. Böhm Quintett folgte die Gumble Gang. Die wohlwollenden Rufe des Publikums wurden stärker und stärker. Abgerundet wurde der Abend von Tinitus, die für Cubic Circle einsprangen. Tinitus schafften es, das Publikum zu Höchstleistungen anzuregen. Maren Dittmar

Am Samstag, den 23.09.2006 war es wieder soweit: Ihr hattet die Chance Euch auf dem Board unter Beweis zu stellen! Ab 12 Uhr bis 16.30 Uhr standen die Räder nicht mehr still. Wir möchten auf diesem Wege allen, die mitgemacht haben (insgesamt 25 junge Menschen), noch einmal für die Teilnahme danken und natürlich die Namen der Gewinner veröffentlichen. Bei den Nachwuchsfahrern belegten:
Den 1.Platz Richard Deckert (10 Jahre – Meißen).Den 2.Platz Nico Strausky (15 Jahre – Meißen)Den 3. Platz Max Eichler (9 Jahre – Meißen)
Beste Fahrer (über 16 Jahre) waren:
1. Platz Ron Felker (Weinböhla)2. Platz Thomas Schulze (Gröditz)3. Platz Tim Lampe (Leipzig) Maren Dittmar

Am Dienstagabend, den 24. November, fand im Saal des „Hafenstraße“ e.V. ein Seminar für Veranstalter im Bereich der Jugend- und Kulturarbeit statt. Zweck dieses Seminars war es, Veranstaltungsleitern, Bookern und deren „Nachwuchs“den Blick für Bands zu schulen, welche im rechten Spektrum anzusiedeln sind.Vermittelt wurde unerlässliches Hintergrundwissen für die Planung und Durchführung von Konzerten und anderen Veranstaltungen. Circa 30 Teilnehmer wurden über White Noise, rechtsorientierten Black Metal und andere nationalistische, rassistische oder antisemitische Musik aufgeklärt. Hierbei wurden nicht nur Texte analysiert, sondern auch die Ästhetik mancher Musikformationen detailliert betrachtet. Des Weiteren stand auch das Thema Symbolik und deren Verwendung auf der Tagesordnung. Der Seminarleiter Herr Weiß vom Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. beantwortete geduldig die Fragen der Teilnehmer und gab so manche Anregung zur Diskussion. Alle Teilnehmer unterstrichen die Aktualität der Thematik und waren sich einig, solche Seminare in Zukunft weiter zu führen. Maren Dittmar

Wahrscheinlich wird dieser Satz am Freitag, dem 13.Oktober öfter zu hören sein. Denn nun ist es soweit: der Tanzkurs Tango Argentino beginnt mit der Einstiegsmilonga. Der Abend beginnt 20 Uhr mit einer kostenlosen Einführungsstunde. 21 Uhr beginnt dann der offizielle Teil der Milonga. Wenn Ihr also Interesse habt meldet Euch bei Brigitte Paul unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Tel.: 01577 – 2 5 32 023. Maren Dittmar

Der am Samstag stattgefundene Rock`n`Roll Abend war für Menschen, die gerne rocken, wie der Name Rocker schon vermuten lässt, der richtige Abend. Trotzdem, dass einige traurige Paulifans sich unter das Publikum mischten, schaffte es Generation Breakdown alle auf den Abend einzustimmen. Nach einer Pause, in der die DVD Release von „Bad Boys – People like you“ stattfand, traten Use to Abuse auf die Bühne. Die Punk`n`Rocker begeisterten die Massen. Nachdem Use to Abuse viele zum Schwitzen gebracht haben, zog die Glücksfeen Maria S. und Sandra M. die Gewinner des Gewinnspiels. Alle Preise wurden an die rechtmäßigen Gewinner verteilt. Den krönenden Abschluss lieferte Up to Vegas. Mit ihrem Psychobilly versetzten sie das Publikum in eine Art Trancezustand. Kaum jemand konnte sein Bein oder gar den Körper stillhalten. Maren Dittmar

Morgen ist es wieder soweit: Rolando Music Meissen spielt zum Tanze auf. Die nass-kalte Herbststimmung bleibt bei unserem Saal vor der Tür. Ab 21 Uhr kann man für 2,10 € Kälte entfliehen. Maren Dittmar

Am Freitag, den 24. November fand die Abschlussveranstaltung Couragierte Bilder – die Serie 2002 - 2006 statt. Zu Kaffee und Kuchen gab es die Präsentation vieler Werke zu sehen. Viel versprechend war auch der weitere Abendverlauf. Die Filme, Reportagen, Interviews und sogar ein Musikvideo wurden gezeigt, die meist in nur kurzer Zeit entstanden sind. An diesem Abend hat man erkennen können, wie viel Liebe im Detail steckt und zu was unsere Jugend im Stande ist. Auch die Organisatoren der Couragierten Bilder Serie haben viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt. Geehrt wurde der Projektkoordinator Andreas Noack für sein großes Engagement. Den späteren Abend gestalteten das Marracash Orchestra und acid.milch&honig. Mit ihrer zum Tanz anregenden Musik begeisterte das Marracash Orchestra die Besucher. Auch bei acid.milch&honig blieben die der eher elektronischen, technoiden Musik Zugewandten nicht nur stehen, sondern tanzten voller Inbrunst. Maren Dittmar

Am 14. Oktober schlägt das Punkerherz ab 19 Uhr höher! Bereits zum vierten Mal gibt es das begehrte Punkpacket zum Schnäppchenpreis von 2 €. Die drei Bands in diesem Jahr heißen: Die BlumentoPferde, Supernichts und Scap. Beginn 20.30 Uhr
Maren Dittmar

Weitere Beiträge ...

  1. Toter Punkt Nachlese