Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Am Samstag, dem 17. März, ist um 20:30 Uhr in der „Hafenstraße“ ein tolles Konzert mit Blossom, Red Cabin und King Fish zu erleben. Blasmusik ist nur etwas für alte Leute? Denkste! Denn an diesem Abend stehen jede Menge Bläser auf der Bühne und werden den Gästen garantiert einheizen. Los geht es mit King Fish. Die Musiker aus Radebeul spielen seit einem reichlichen Jahr zusammen und begeistern. www.king-fish.de
Anschließend spielt Red Cabin. Sie kommen zu Neunt aus Dresden und Kamenz. In der Lausitz sind sie schon lange keine Unbekannten mehr; jetzt möchten sie sich auch in Meißen vorstellen und werden tollen Ska spielen.
www.red-cabin.de
Den Abend beschließen werden die Damen und Herren von Blossom. Aus Leipzig kommend, waren sie das letzte Mal zur Klosterruine in Meißen. Jetzt rocken sie zum zweiten Mal unseren Saal. Ska-Punk allerfeinster Sorte!
www.blossomusic.de
Maren Dittmar

Achtung! Ruhe am Set, wir drehn. Kamera läuft! Und bitte. So hieß es die letzten vier Jahre bei dem Projekt „Couragierte Bilder – Die Serie“. Viele Filme, Theaterstücke, Reportagen und vieles mehr sind entstanden. Doch nun ist es zu Ende. Dies soll noch einmal gefeiert werden und Ihr seid alle herzlich eingeladen. Es gibt viele Filme und Gespräche zu den Projektjahren 2002 – 2006. Einen Ausklang findet das Ganze bei guter Musik am Abend. Diese wird von acid.milch&honig (Leipzig) und dem Marracash Ochestra (Dresden) geliefert. Das alles findet am Freitag, den 24.November ab 17 Uhr satt. Maren Dittmar

Am Freitagabend kamen die Freunde der Akustikgitarren auf Ihre Kosten. Zuerst betrat das Gitarrenduo „Twelve Strings“ die Bühne. Die ruhigen, qualitativ hochwertigen Kompositionen wurden, durch eine beeindruckende Fingerfertigkeit der Spieler, den Zuhörern näher gebracht. Die Musiker erklärten auch die unterschiedliche Spielweise ihrer Gitarren. „Twelve Strings“ verstehen ihr Handwerk! „Yellow Times“ sind richtige Stimmungskanonen. Der Mix aus großen Klassikern und Hits regte zum Mitsingen an. Von „Wonderwall“ bis „Rock alround the Clock“ war alles dabei und einige Besucher tummelten sich zum Tanze. „Yellow Times“ bewiesen Durchhaltevermögen, da sie insgesamt 3mal auf der Bühne standen, um das Publikum von sich zu überzeugen. Fazit: Man kann auch mit Akustikgitarren begeistern! Maren Dittmar

Wenn das mal geil war! Wir luden ein und Ihr gingt ordentlich ab. Ausverkauftes Haus, dicke Luft (aber nur im Saal und nicht im übertragenen Sinne) und jede Menge Tanzbeine machen den Abend unvergessen. Der Saal füllte sich schnell und „King Fish“ leistete als Einheizer eine ordentliche Arbeit. Ab dem ersten Lied gingen die Gäste mit und mit jedem Takt rückten sie der Bühne ein wenig näher. Dort längst angekommen, betrat „Red Cabin“ aus Kamenz die Bühne. Mit neun (!) Musikern war diese Band auf der Bühne und brachte viele Tänzer zum Schwitzen. So sehr, dass sie Abkühlung an unserer Bar wünschten. Das war anfangs kein Problem, bis irgendwann das Becks alle war. Das gab es noch nie! Highlight des Abends war aber ohne Frage die aus Leipzig angereiste Band „Blossom“. Den fünften Gig in Meißen und das, nachdem sie vor zweieinhalb Jahren für die Region entdeckt wurden. Wie eine gute CD will die Band immer wieder gehört werden. Frontmann Tobi lief der Schweiß von den Klamotten, als er von der Bühne trat. Mehr als „Das Meißner Publikum ist so geil, so was hatten wir noch nie“ brachte der, sonst so Wort-gewaltige, Frontmann nicht mehr raus. Und das stimmt auch. Nicht nur für Euch, sondern auch für uns ein toller Abend. So wird Party gemacht – und so werden wir sie noch oft gemeinsam machen! Clemens Albrecht

Als Support stehen am Sonnabend, dem 31. März, „UNGENIESSBAR“ auf der Bühne, eine Metalband aus Dresden. Dass sie in Deutsch singen, ist eine absolute Besonderheit. Dieser feinste Metal kann einfach nur mitreißen. Und auch textlich treffen sie den Nerv der Zeit. www.ungeniessbar-band.de
Danach stehen dann 7iEBEN für packende, hingebungsvolle Shows und ehrlichen, satten Rock!!! - mit drei Ausrufezeichen! Die musikalische Reise der Band bewegt sich immer mehr auf den Kern, auf das Wesentliche guter Rockmusik zu. In einer klassischen Viererbesetzung vereinigen sie die Essenzen der letzten 40 Jahre Rock in sich: zuckersüß-eingängige Melodien, kantig-harte Riffs und nachdenklich-sphärische Klangwelten, mal grob, mal sanft, stets virtuos. Anspruchsvolle Musik mit ergreifenden & verständlichen Texten. Also im „Hafenstrasse“ e.V. sehr gern gesehene Gäste.
www.7ieben.de
Einlass ist 19.30 Uhr, Eintritt: 4€

Ostern ist am Ostermontag vorbei? – DENKSTE! Bei uns wird noch am Dienstagabend, dem 10. April, ab 20 Uhr beim „Wohnzimmer“ – Treff Ostern zelebriert. Bei vielen lustigen Spielen gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen! Das Beste am verlängerten Osterwochenende: es gibt bis 22 Uhr ein gratis Ostergetränk! Man kann aber auch, wie an jedem Dienstag, Tischtennis spielen, quatschen und Musik hören. Wenn Ihr eigene Musik habt und die Euren Freunden vorspielen wollt, bringt sie doch einfach mit und legt sie auf! Maren Dittmar

Am Freitag, dem 30.März, können sich Musikschüler, die in diversen Bands und Projekten spielen, um 19:00 Uhr auf unserer professionell ausgestatteten und tontechnisch betreuten hauseigenen Bühne ausprobieren. Während bereits am Nachmittag ab 15 Uhr Zeit ist zum Aufbauen und für Soundchecks unter fachkundiger Beratung, gibt es abends ein Konzert für alle Teilnehmer. Musikalisch liegt der Schwerpunkt auf Rockmusik. Klangfarben von Blues, Folk, Soul und Gospel werden an diesem Abend ebenfalls ihren Raum bekommen. Ab 18 Uhr werden die Tore geöffnet. Maren Dittmar

Am Dienstag hattet Ihr die Wahl und Ihr habt es entschieden, wer am 21.April auf der Bühne steht! In der Newcomerkategorie hatte die Band „Die Keimlinge“ eindeutig die Nase vorn. Zweite Band dieser Kategorie und somit auch auf der Bühne sind „Far Lane“. Bei den „alten Hasen“ im Musikbusiness wurden „7ieben“ an die Spitze gewählt, dicht gefolgt von „The Roughnecks“. Also wieder mal eine gut gelungene Mischung der Musikstile! Infos zu den letzten beiden Bands unter: www.7ieben.de und www.roughnecks44.de
Maren Dittma

Den Anfang für die Freunde der Punkrockmusik machte am 05. April die Band „Schmär“. Den Spaß an der Musik versprühten die Jungs im ganzen Saal und das zahlreiche Publikum nahm ihn begeistert auf! „Total Konfus“ hatte bei uns natürlich ein richtiges Heimspiel. Mit einer Lichtshow und musikalischen Fertigkeiten brachten die Jungs den Saal zum Glühen und Pogen. Für echte Lokalpatrioten war „Total Konfus“ der inoffizielle Höhepunkt des Abends. Die Liebhaber des Punkrocks freuten sich auf „Montreal“. Die Jungs aus der Hansestadt Hamburg glänzten, trotz eines Getriebeschadens weit weg von Meißen, durch ihre pünktliche Ankunft. Großartige Leistung! Spielerisch astrein, ließen die Nordlichter ihren hanseatischen Charme den Abend bestimmen. So zogen sie die hiesigen und die von außerhalb angereisten Fans in ihren Bann. Glücklich von der richtigen Dosis Punk konnten unsere Gäste das Osterfest beginnen. Maren Dittmar

Am Samstag, dem 16.06.07, ist ab 20 Uhr in der „Hafenstrasse“ Skamusik vom Feinsten zu hören. Zwei Bands werden zu erleben sein, und zwar die Oschatzer Ska Combo „Skambalaya“, mit ihrer Musikrichtung echte Avantgardisten in Oschatz. Dort kennt man zwar Ska, aber keine Band spielt ihn. Mit drei Bläsern und einer Rhythmusgruppe geht es mit Reggae und Rockmusik direkt nach Jamaika. www.skambalaya.de
Die Mitglieder von“ Skaropramen“ kommen alle aus verschiedenen musikalischen Lagern. Vielleicht lässt sich die Musik als Nordböhmischen Skank n`Roll bezeichnen, heißt doch eine Biersorte aus Böhmen "Staropramen"!
www.skaropramen.de
Eintritt: 4€

Am Dienstag, dem 10.04.2007, hattet Ihr die Möglichkeit unser Wohnzimmer – Treff – Osterspecial zu besuchen. Diesem Aufruf sind viele gefolgt und keiner hat es bereut! Die vielen lustigen Spiele rund um Ostern und Eier fanden einen super Anklang. Auch wenn der Eine oder Andere auf allen Vieren landete, so hatten alle ihren Spaß. Das kostenlose Begrüßungsgetränk war lecker, die Musik toll, was kann es besseres an einem Dienstagabend geben? Maren Dittmar

Nächsten Dienstag, den 19. Juni, könnt Ihr Euer Tischtennisspieltalent unter Beweis stellen! Hier in der „Hafenstraße“ findet DAS Tischtennisturnier zum „Wohnzimmer – Treff“ statt. Ab 20 Uhr werden 22 Teilnehmer gegeneinander antreten. Natürlich, wie immer, mit tollen Preisen und guter Musik. Nach dem Turnier stehen die Tischtennisplatten wieder allen zur Verfügung! Und Zeit zum Quatschen und Chillen ist immer… Maren Dittmar

Weitere Beiträge ...

  1. Take the Stage XV