Bild des Monats

Foto

Dark Night 2017


Stadtplan von Kindern für Kinder

Ausschnitt Startseite


 

brabbelgruppe flyer web

Diesen Samstag, am 21.04.2007, findet die 15. Auflage des beliebten Wettbewerbs „Take the Stage“ statt. Dabei werden in diesem Frühjahr vier Bands auftreten. Zunächst werden „Die Keimlinge“ auf der Bühne stehen. Die Meißner Band ist ein waschechter „Hafenstraßen-Nachwuchs“ aus dem Proberaum der „Hafenstraße“. Im Anschluss geben sich gleich mehrere Dresdner Bands die Ehre: „Nevertrust“ wird in neuer Besetzung die eigenen Stoner-death-Rock-Songs vorstellen. Danach wird die Musik etwas weicher: Die fünf Jungs und ihre Frontfrau von „FarLane“ spielen Powerpop. Das Highlight des Abends wird die, ebenfalls aus Dresden stammende, Rock-Combo „Loki“. Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt ist frei.
Clemens Albrecht

Leider hat die Skaband „Skambalaya“ aus gesundheitlichen Gründen ganz kurzfristig abgesagt. Sobald der Frontmann wieder gesund ist, versuchen wir einen neuen Termin zu vereinbaren. Die große Rettung sind „die wirsinds“.Die vier Jungs aus Meißen und Riesa werden nun „Skaropramen“ am Samstag mit ihrem „Hackepeter – Punkrock“ unterstützen. Mit lustigen und ernsteren Texten, die auch zum Nachdenken anregen, sind „die wirsinds“ eine gute Ergänzung und Bereicherung des Abends.

Zur Kneipennacht am Samstag, dem 21. April, hatten junge Nachwuchskünstler die Chance beim traditionellen Festival „Take the Stage“ ihr Können unter Beweis zu stellen. Leider begann der Abend mit einer schlechten Nachricht: „Loki“ – der Headliner musste kurzfristig wegen Krankheit absagen! Wir schicken natürlich beste Genesungswünsche nach Dresden!!! Nichts desto trotz wurde der Abend von der Punkcombo „Die Keimlinge“ eröffnet. Die Massen strömten in den Saal, um die waschechten „Hafenstraßler“ zu sehen. Die schafften es, den Saal, mit all den Menschen inklusive, auf Betriebstemperatur zu bringen. Pogender Weise wurden den drei Jungs auch kleine Patzer des ersten Auftritts verziehen. „FarLane“ waren die Nächsten. Mit der Stimme ihrer schönen Frontfrau konnte die Band beim Publikum punkten. Die Stimmung wurde immer besser. Das Prädikat des hörenswerten Metal wurde „Nevertrust“ definitiv verliehen. Ein Geheimtipp für Metaler, die auch an lokaler Musik interessiert sind. Nach dem Ausklang des Abends wurden unsere Besucher von der Kneipennacht auf der anderen Elbseite angelockt… Maren Dittmar

Am Samstag, dem 16. Juni, hatten wir in der „Hafenstraße“ mal wieder einen ganz bunten Abend. Den Anfang machte ein portugiesischer Gitarrenspieler, der unser Publikum mit Folkklängen überraschte und somit den Einstieg in den Abend lieferte. Milu, so hieß der Solokünstler, lieferte eine kurze, aber tolle Show. Danach traten die „wirsinds“ auf die Bühne. Obwohl der Bassist noch nicht so lang dabei ist, machten die Vier auch in Boxershorts eine gute Figur. „Hackepeter – Punk“ beschreibt die Musik passend! Als nächstes riefen „Skaropramen“ zum Tanz auf und das Publikum, teilweise große Fans der Combo, folgte. Tolle Blaskapelle, bei der die Bandmitglieder alles geben, wenns sein muss, sogar das letzte Hemd… Ein wirklich bunter Abend mit allerlei musikalischen Überraschungen. Maren Dittmar

Da am 1. Mai kein Wohnzimmer – Treff stattfindet, bieten wir Euch am 15. Mai ein Wohnzimmer – Spezial! Zur Kubanischen Nacht kann heiß getanzt, Zigarren geraucht und gequatscht werden. Euch werden lustige Spiele mit tollen Preisen erwarten. Und wer Lust hat, kann König oder Königin beim Limbowettstreit werden… Maren Dittmar

Beim gestrigen Wohnzimmer – Treff, 19.06., fand zum ersten Mal ein Tischtennisturnier statt. Es fanden sich insgesamt 24 Teilnehmer, welche die Herausforderung gerne annahmen, den anderen ihr Tischtennis-Talent zu beweisen. Jedes Spiel wurde mit 21 Punkten gewonnen. Im K.O. – System wurden so die Plätze verteilt. Mit einer Urkunde und einem „Hafenstraße“ – Pokal wurden die ersten drei Plätze prämiert. Den 3. Platz belegte Sören Rüdiger. Der Zweitplatzierte Sebastian Odrig musste sich nur dem Sieger Thomas Czech geschlagen geben. Das ganze Team gratuliert den Gewinnern und freut sich auf das nächste Turnier! Maren Dittmar

Am Samstag, dem 28.April, präsentiert der Mittelsächsische Jugendverein e.V. (MJV) im „Hafenstraße“ e.V. die „5. Rockladen - CD“. Junge Musiker, Vereinsmitglieder des MJV und Schüler aus den Kreisen Döbeln und Meißen haben sich auf die Fahne geschrieben, die Rockmusikkultur und Livemusik der Region zu erhalten. Nun sind die Resultate zum 5. Mal auf eine Platte gepresst worden. Heute Abend kommen nun die Besucher in den Genuss, regionale Bands auf der Bühne zu sehen und sich ein Bild von dem Rockmusikgeschehen in Mittelsachsen zu machen. Infos: www.mjv-online.de Einlass ist 19.30Uhr!
Maren Dittmar

Am Mittwoch, dem 16.Mai, wollen wir in den Männertag feiern. Dazu haben wir uns „Downtown Psychedelics“ und „Stonehead“ eingeladen. Den Abend beginnen werden „Stonehead“. Die Jungs aus der Nähe von Pirna präsentieren auf der Bühne einen Mix aus Rock, Metal und Southern Rock. Nähere Infos findet Ihr unter http://www.myspace.com/stonehead666
Mit Rock `n´ Roll, aber auch Punk Einflüssen, haben die drei Leipziger von „Downtown Psychedelics“ ein einfaches Motto: „We play Rock`n`Roll. What have you ever done?“ Am Besten man antwortet: Und wir lassen uns gern von euch rocken!
www.dp-rock.de Einlass 19:30 Uhr – Kosten: 4€
Maren Dittmar

Am Freitag, dem 25.05.2007 ist es endlich soweit: Surf, Beat und Rock ziehen in die „Hafenstraße“ ein! Den Anfang macht die Leipziger Band „Los Twang! Marvels“. Aus Latino und wildem Rock`n`Roll machen „Los Twang! Marvels“ einen Cocktail, der mit surf – getränkten Gitarrenmelodien einen Hochgenuss für Musikliebhaber darstellt. www.twang-marvels.de
Die Barherren von „Robert and the Roboters“ nutzen gleich die ganze Palette der tanzbaren Musikzutaten, wie zum Beispiel Surf, Rock `n` Roll, Easy Listening, Tango, Twang und Polka. Wer sich bei dieser unvergleichbaren Mixtur aus Melodie und Rhythmus nicht bewegen kann und muss, kann nur im Allgemeinen Probleme mit dem Bewegungsapparat haben!
www.roboters.de
Ein großes Muss für Menschen mit Rhythmus im Blut!
Eintritt: 6€
Maren Dittmar

Am Freitag, dem 25.05.2007, trafen sich alle Tanzwütigen und Beatbegeisterte. Nach verkehrsbedingter Verspätung eröffneten „Los Twang! Marvels“, mit ihrer Frontfrau Yolanda, den heißen Abend. Mit ihrem südländischen Temperament und grandiosen Tanzeinlagen begeisterte die Leipziger Band das komplette Publikum. Musikalisch astrein mit Gitarrenriffs, die zu Filmen wie „Pulp Fiction“ durchaus passen würde, schafften sie die Besucher zum Warmtanzen zu bewegen. Der Höhepunkt des Abends waren die sechs Jungs von „Robert & the Roboters“. Die Bühnenbeleuchtung wurde durch Herzlichterketten perfekt ergänzt, was den Eindruck erzielte, tolle Typen mitten im Wohnzimmer der 70er zu haben. Doch nicht nur durch ihre Bühnenshow konnten die Robotter glänzen, sondern vor allem ihre musikalischen Meisterwerke beeindruckten den kompletten Saal. Selbst der Himmel wurde traurig, als die eineinhalbstündige Show zu Ende war. „Los Twang! Marvels“ und „Robert & the Roboters“ vielen lieben Dank für diesen schönen Abend! Maren Dittmar

Noch genau eine Woche müsst Ihr warten, dann ist es wieder soweit, es ist der erste Dienstag im Monat – das bedeutet ENDLICH wieder Quizabend! Und somit gibt es wieder tolle Preise für die Cleversten zu gewinnen. Es gibt natürlich auch den leckeren Wohnzimmer – Cocktail und Musik darf auch mitgebracht werden. Tischtennis spielen und gemütlich quatschen könnt Ihr selbstverständlich auch! Viel Spaß bei den kniffeligen Fragen! Maren Dittmar

Zu unserem Bedauern musste das für morgen, den 08. Juni, angekündigte Konzert leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Wir bitten vielmals um Entschuldigung und werden uns um einen Ersatztermin bemühen. Maren Dittmar